Lichtoase

ASEA

Hier geht es zur Webseite: LINK ASEA


Wissenswertes

Moringa

Moringa

 

Moringa ist ein vollkommenes u. vollendetes Nahrungsprodukt, das alle Nährstoffe enthält, die der Mensch vom Mutterleib, als heranwachsender Fötus, bis ins hohe Alter benötigt.

Moringa bietet den Menschen eine unglaubliche Vielfalt an Vorteilen. Wenn Sie Moringapulver täglich zu sich nehmen, brauchen Sie keine Angst mehr zu haben, zu wenig Vitamin A, B, C, Mineralstoffe, Proteine u. Aminosäuren zu bekommen. Durch den hohen Anteil an Proteinen ist Moringa ein natürliches, hochwertiges Phyto-Östrogen, das ohne jegliche Nebenwirkung in den Wechseljahren den Übergang ausgleichen kann.

Moringa mit seiner Konzentration an hochwertigen, aufeinander abgestimmten Vitalstoffen enthält den erst vor kurzem neu entdeckten Botenstoff Zeatin. Zeatin ist ein Botenstoff, der dafür sorgt, dass, was in Moringa an Vitaminen, Mineralstoffen u. Spurenelementen enthalten ist, auch durch den Körper aufgenommen wird. Zeatin öffnet die Türen für die Vitalstoffe, lässt sie herein u. begleitet sie bis an den Platz, wo sie durch die Zellen benötigt u. verbraucht werden.

So hat man festgestellt dass bei unterernährten Menschen nach 10 Tage eine erstaunliche unerklärliche Verbesserung des körperlichen Zustandes auftritt obwohl man die gleichen Ergebnisse mit einer westlichen Nahrung (Soja- u. Milchprodukte) erst nach einem halben Jahr erreicht.

Erstaunlich ist das Moringa fast nichts enthält das nicht durch den Körper genutzt werden kann. Moringa ist ein „Super Food“. Wenn Sie Ihre Nahrung mit Moringa-pulver täglich anreichern, wird Ihr Körper keine Nahrungsergänzungsmittel vermissen.

Das Pulver des Moringabaumes ist ein rein natürliches, biologisches Produkt, in dem alle wertvollen Nährstoffe, die in der Nahrungskette für Mensch u. Tier unentbehrlich sind, enthalten sind. Die Kombination u. Zusammensetzung der Inhaltsstoffe des Moringa-Baums ist sehr konzentriert u. ausgewogen.

So enthalten Moringa-Produkte neben zahlreichen wirksamen sekundären Pflanzenbegleitstoffen folgende Nährstoffe:

2x soviel Proteine wie Soja.

7x so viel Vitamin C wie in Orangen

4x so viel Vitamin A wie in Karotten.

4x so viel Kalzium wie in Milch.

3x so viel Kalium wie in Bananen.

Sehr große Mengen an natürlichem Chlorophyll (grüner Pflanzenfarbstoff).

Einen sehr hohen Anteil an ungesättigten, natürlichen Fettsäuren (Omega 3,6 u. 9), die Ihre Abwehrkräfte wirksam unterstützen können.

Moringa enthält 18 von 20 bekannten Aminosäuren. Früher unterteilte man die Aminosäuren in zwei Gruppen: die essentiellen u. nichtessentiellen Aminosäuren. Heute weiß man, dass ein gesunder menschlicher Körper eigentlich in der Lage ist, alle Aminosäuren selbst zu produzieren. Jedoch müssen dafür optimale Stoffwechselbedingungen vorherrschen: ein reinstes, lebendiges Nahrungsangebot, kein Stress, frisches, vitales Trinkwasser, ausreichend Bewegung an der frischen Luft, genügend Schlaf … wer kann diese Bedingungen heute einhalten? Die wenigsten Menschen können so leben. Daher gilt eigentlich immer noch die überlieferte Einteilung, dass eben einige Aminosäuren leicht vom Körper selbst hergestellt werden können, andere eben nicht.

Als „essentiell“ gelten also Aminosäuren, die der menschliche Körper im Gegensatz zu den „nicht-essentiellen Aminosäuren“ nicht selbst herstellen kann, Deshalb wird allgemein empfohlen, die essentiellen Aminosäuren dem Organismus mit der Nahrung oder mittels natürlicher Nahrungsergänzungen zuzuführen. Alle essentiellen Aminosäuren sind in Moringa nachgewiesen.

Die Gruppe der „nichtessentiellen“ Aminosäuren kann der gesunde Körper selbst herstellen, wenn er die Bausteine dafür mit der täglichen Nahrung erhält. Da unsere Nahrung im industriellen Zeitalter jedoch häufig aus Zeitmangel oder aus finanziel-len Gründen nicht optimal zusammengesetzt ist, fehlen unserem Stoffwechsel unter Umständen die Bausteine für die nicht-essentiellen Aminosäuren. Moringa enthält fast alle nicht-essentiellen Aminosäuren.

Moringa eignet sich also hervorragend als tägliche Ergänzung Ihrer Nahrung, um Ihren Körper mit Aminosäuren für einen optimal funktionierenden Stoffwechsel zu versorgen!

Moringa als Zusatz in Kindernahrung. 2 der 18 enthaltenen Aminosäuren sind Arginin u. Histidin, sogenannte semiessentielle Aminosäuren. Für Kinder sind diese Aminosäuren wegen ihres schnellen Wachstums essentiell, weil der Körper sie nicht in genügender Menge produzieren kann. Haben Kinder einen Mangel an einer dieser Aminosäuren können körperliche Probleme in der Wachstumsfase entstehen.

Auch bei Erwachsenen können diese Aminosäuren in Belastungssituationen wie Stress, Genesung u. Training essentiell sein.

Die Funktion von Aminosäuren:

Enzymwirkung.

Hormonelle Wirkung.

Antikörper Wirkung.

Regulieren den Säuren-Basen-Haushalt.

Sie transportieren Sauerstoff, Vitamine u. Mineralstoffe zu unseren Zellen.

Sie bauen unseren Körper auf u. halten ihn instand (Knochen, Zähne, Haut, Bindegewebe, Haare, Blutgefäße usw.).

Fehlt eine der Aminosäuren oder ist von einer der Aminosäuren zu wenig vorhanden, werden im Maße des Defizites dieser Aminosäuren, auch die anderen Aminosäuren in ihrer Funktion eingeschränkt.

Bei Vegetariern ist es wichtig, dass sie eiweißreiche Nahrung (Bohnen, Erbsen, Soja, Nüsse, usw.) mit Getreide- u. Reisprodukten kombinieren. Für Vegetarier ist dann auch eine Nahrungsanreicherung mit Moringa sehr zu empfehlen.

Moringa enthält  folgenden 18 Aminosäuren.

Antioxidantien (Oxidationshemmer) wirken meist als Radikalfänger.

Freie Radikale sind hochreaktive Sauerstoffverbindungen (aggressive Moleküle). Freie Radikale werden bei fast allen Stoffwechselvorgängen gebildet. Freie Radikale sind für den Körper sehr schädlich u. werden mit der Entstehung vieler Erkrankun-gen in Zusammenhang gebracht.

Die vermehrte Bildung von freien Radikalen erfolgt durch Stress, Ozon, UV-Strahlung, einseitige Ernährung, Alkohol- u. Tabakkonsum.

Antioxidativ wirksame Substanzen kommen auf natürliche Weise in der Nahrung u. im menschlichen Organismus vor. Antioxidantien sind auch ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Muttermilch, sie wirken im Organismus des Babys als Radikalfänger u. helfen u. a. bei der Infektionsabwehr.

Ein sehr wichtiger Radikalfänger ist z. B. "Vitamin C". Im Körper wird das Vitamin C über die Blutbahnen transportiert. Dabei sorgt es gleich im gesamten Körper gewissermaßen für "Sauberkeit": als Radikalfänger. Vitamin C reagiert mit den freien Radikalen zum Beispiel unter Bildung von Wasserstoffperoxid, das dann zerfällt

Solche entzündungshemmenden Stoffe wirken am besten, wenn sie mit anderen ähnlichen natürlichen bioaktiven Stoffen kombiniert werden. Dadurch wird eine weitaus höhere Wirkung erreicht, als nur durch einen dieser Stoffe.

Antioxidativ wirksame Substanzen kommen auf natürliche Weise in der Nahrung u. im menschlichen Organismus vor.

Der Moringa Oleifera stammt ursprünglich aus Indien, wo er am Fuße des Himalayagebirges wächst. In den alten Veden wurde vor 5000 Jahren schon über Moringa berichtet und die Ayurveda spricht davon, dass Moringa über 300 Krankheiten heilen könne.

Im Laufe der Jahrhunderte hat Moringa sich über die tropischen u. subtropischen Regionen der Erde verteilt, wo er inzwischen in viele Länder kultiviert u. als Gemüsepflanze angebaut wird. Moringa hat sich auch im Laufe der Jahrhunderte an seine Umgebung angepasst u. es sind inzwischen 13 Arten von Moringa bekannt. Die bekannteste Art ist jedoch der Moringa oleifera, mit der wir uns hauptsächlich hier beschäftigen wollen.

In den Herkunftsländern dient er seit mehreren tausenden von Jahren als Nahrung, Medizin u. Energiequelle. Erstaunlicherweise sind alle Teile des Baumes zu nutzen u. die einheimischen Kulturen aller Länder, in denen Moringa wächst, haben unabhängig voneinander die positiven Eigenschaften von Moringa für ihr Wohlbefinden entdeckt u. angewandt.

Blätter: Nahrungsmittel (frisch oder getrocknet)

Blüten: Gewürz, Bienenzucht, Medizin

Früchte: Nahrungsmittel

Samen: Nahrungsmittel, Öl, Wasserreinigung, neue Anpflanzung

Rinde: Medizin, Seilherstellung, Papierherstellung

Wurzeln: Nahrungsmittel, Medizin

Ganze Pflanze: Tierfutter, Biomasse für alternative Energie

Die „Abfallprodukte“: Bodenverbesserer u. Biodünger, Tierfutter.

Nicht nur für den Menschen bringt Moringa viel Segen, sondern auch für die Tiere u. Pflanzen. Durch den hohen Anteil an Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen u. Aminosäuren in den Moringablättern sind Tiere, die Moringa in ihrem Futter als Zusatz bekommen, gesünder u. haben einen höheren Wiederstand gegen Krankheiten u. Stresssituationen.

Auch Pflanzen, die mit einem Pflanzenwachstumsmittel, das aus Moringa hergestellt wird, bespritzt werden, zeigen einer Ertragssteigerung von bis zu 32%. Diese Ertragssteigerung ist zwei Pflanzenwachstumshormonen zu verdanken, die in Moringa enthalten sind.

Weltweit werden schon seit mehr als 20 Jahren in vielen wissenschaftlichen Forschungsprojekten die vielen Vorteile für Mensch, Tier u. Pflanze untersucht u. bestätigt. Alle Wissenschaftler sind sich einig, dass Moringa oleifera uns aufzeigt, wie wenig wir noch von unserer Erde wissen.

Moringa – für Athleten und Sportler  

Athleten u. Sportler gehören zu den Menschen, die täglich viel Leistung erbringen müssen, um ihre Kondition u. Position im Wettbewerb zu erhalten. Nicht nur tägliches Training, sondern auch eine ausgewogene Ernährung ist das große Geheimnis vieler Siege. Moringa ist inzwischen bekannt als die nährstoffreichste Pflanze u. gibt dem Körper alle essentiellen Vitamine, Mineralstoffe, Proteine u. was er sonst noch benötigt.

Moringa sorgt für mehr Leistung

Der menschliche Körper macht einen Unterschied zwischen natürlich u. synthetisch hergestellten Nahrungsmitteln. Moringa-Pulver, -Öl, -Samen u. -Kapseln sind 100% natürliche Nahrungsmittel u. versorgen den Körper mit Vitamin A, C, E, Calcium, Eisen u. vielen anderen wertvollen Vitalstoffen.

Diese natürlichen Vitalstoffe sind in Moringa-Produkten in einer hohen Menge enthalten u. werden, im Gegensatz zu synthetisch hergestellten Nahrungs-ergänzungsmittel, durch unseren Körper vollständig aufgenommen u. in Energie umgewandelt.

Moringa sorgt für mehr Ausdauer

Durch den hohen Anteil an Vitamin A u. C, zusammen mit dem extrem hohen Anteil an Eisen, unterstützt Moringa die Hämoglobinbildung im Blut. Dies gibt dem Blut die Möglichkeit, mehr Sauerstoff durch die roten Blutkörperchen zu den Muskeln während des Sports zu transportieren. Moringa sorgt für einen gesunden u. stabilen Kreislauf.

Aminosäuren

Aminosäuren gehören zu den wichtigsten Bestandteilen einer Sportlernahrung. Aminosäuren unterstützen den Muskelaufbau, die Entsäurung u. die geistigen, sowie körperlichen Konzentrationsleistungen. Moringa enthält einen hohen Anteil an natürlichen Aminosäuren, die in einer ausgewogenen biologischen Zusammen-stellung durch den Körper optimal verwertet werden können.

Moringa als Antioxidant

Der Körper eines Sportlers ist mehr den freien Radikalen ausgesetzt, als der Körper desjenigen, der keinen Sport betreibt. Freie Radikale sind Atome, die bei Stress oder körperlichen Anstrengungen entstehen u. den Körper fortwährend angreifen. Dies führt dazu, dass der Körper älter u. schwächer wird. Antioxidantien beheben den Schaden, der durch freie Radikale verursacht wird. Moringa enthält nachweis-lich 46 Antioxidantien u. ist eines der wichtigsten, natürlichen Quelle von Antioxidantien.

Zum Beispiel gehören Vitamin C u. E zu den wichtigsten Antioxidantien, die die Zellen u. das Zellgewebe bei körperlicher Anstrengung schützen u. somit den Körper in der Leistung unterstützen. Die hohe Menge an Calcium u. Aminosäuren helfen beim Aufbau des Muskelgewebes u. kräftigen es.

Moringa - im Berufsleben

Im heutigen Berufsleben werden Menschen mehr gefordert als je zuvor. Neben dem hohen Leistungsdruck muss man täglich beweisen, dass man diesen Anspannungen standhält. Stress u. Anspannung sind ein Teil des Wettbewerbes u. Belastbarkeit ist eine Eigenschaft, die heute viel gefragt ist.

Doch früher oder später führt diese ständige Belastung zu körperlichen Problemen, wie Diabetes, Bluthochdruch u. Herzkreislauf-Erkrankungen.

Eine Antioxidative Wirkung Moringa enthält 46 antioxidative Stoffe u. ist eines der wichtigsten natürlichen Quellen von Antioxidantien. Z.B. sind Vitamin C u. E die wichtigsten Antioxidantien, die die Zellen u. das Zellgewebe bei körperlicher Anstrengung schützen u. somit den Körper in der Leistung unterstützen. Einen hohen Anteil an Aminosäuren Aminosäuren sind wichtige Bestandteile, wenn es um Sauerstofftransport, Konzentration u. Gehirnfunktionen geht. Sie unterstützen die mentale Leistung u- sind für eine gute Gehirnfunktion sehr wichtig.

Besseres Sehen. Am Arbeitsplatz oder zu Hause - die meisten Menschen verbringen ihre Zeit vor dem Bildschirm. Dies schwächt die Augen u. trägt dazu bei, dass das Sehvermögen nachlässt. Die Kraft unserer Augen hängt direkt zusammen mit der Aufnahme von Vitamin A. Wenn unsere Nahrung zu wenig Vitamin A enthält, hat dies einen negativen Einfluss auf unser Sehvermögen. Moringa enthält 4-mal mehr Vitamin A als Möhren u. hilft den Menschen besser zu sehen.

Für bessere Konzentration

Moringa ist reich an Vitamin E u. enthält 4mal mehr Beta-Karotin als Möhren u. einen hohen Eisenanteil, wodurch die Fähigkeit des Blutes, Sauerstoff in Hämoglobin zu binden, zunimmt. Wenn die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn zunimmt, werden die Gehirnzellen angeregt u. dies erhöht die geistige Fähigkeit u. Konzentration. Zusätzlich wird dabei der ganze Stoffwechsel im Körper aktiviert.

Weniger Müdigkeit. Überstunden schwächen den Körper. Moringa ist mit Abstand die nährstoffreichste Pflanze u. kann fehlende Vitamine, Mineralstoffe u. Proteine im Körper ersetzen. Der Unterschied zwischen Moringa u. anderen Nahrungsergänzung ist, dass Moringa 100% natürlich ist, keine synthetischen Stoffe enthält u. die Nährstoffe in natürlicher Kombination enthalten sind. Alle Vitamine, Antioxidantien, Aminosäuren, Calcium, Magnesium, Zink, Kalium u. noch viele andere Mineralstoffe u. Spurenelemente werden direkt durch den Körper aufgenommen u. verwertet.

Moringa – für Frauen ab 40

Menschen ab 40 Jahre, insbesondere Frauen, haben mehr Vitamine u. Mineralstoffe nötig. Der Körper einer Frau fängt in diesem Alter an, sich hormonell zu verändern. Moringa steuert diesem Prozess entgegen u. hilft den Frauen, mehr im Gleichge-wicht zu bleiben. Weil Moringa ein Vielfaches an Proteinen mehr enthält als Soja, hat es auch eine phyto-östrogene Wirkung, wodurch die Probleme der Wechseljahre deutlich verringert werden können.

Menopause. Die Menopause ist eine besonders wichtige Zeit im Frauenleben. Für viele Frauen ist es eine schwere u. schmerzhafte Zeit, die jedoch mit der richtigen Ernährung besser überbrückt werden kann. Eine ausgewogene Nahrung hilft dem Körper, mit den hormonellen Änderungen besser fertig zu werden. In dieser Zeit, wo oft unregelmäßige Blutungen auftreten können u. Frauen sich oft müde u. gestresst fühlen, kann Moringa sehr behilflich sein. Moringapulver, das 4x so viel Calcium wie Milch enthält u. 4x mehr Vitamin A wie Möhren, gibt in diesem Alter den Frauen die nötige Reserve. Der hohe Anteil an Vitamin C hat einen positiven Effekt auf das Immunsystem u. macht die Blutgefäße stark. Die Bio-Flavonoide wirken Hitzewellen entgegen u. der Vitamin E-Anteil sorgt dafür, dass die Schleimhaut der Scheide nicht trocken wird.

Starke Knochen. In der Menopause kann die Knochendichte zurückgehen u. Osteoporose entstehen. In dieser Zeit braucht der Körper viel Calcium. Wird es nicht über die Nahrung zugeführt, entnimmt der Körper es den Knochen u. Zähnen. Moringa, mit seinem hohen Calciumgehalt, ist die ideale Lösung. Denn das Calcium aus Moringa wird, im Gegensatz zu den meisten Calciumprodukten, durch den Körper gut aufgenommen.

Depressionen. Wissenschaftler sind sich darüber einig, dass viele Formen der Depression durch mangelhafte Ernährung hervorgerufen werden. Mangeler-scheinungen in der Nahrung rufen Mangelerscheinungen im Hormonsystem hervor. Depressionen können dann auch oftmals mit Nahrungsergänzungen behoben werden. Auch hier kann Moringa für Frauen sehr viel Gutes tun. Moringa enthält ebenfalls viel Magnesium u. gerade bei Ängsten, Nervosität u. Gemütsschwan-kungen liegt oftmals ein Mangel an Magnesium vor. Ebenfalls ist Magnesium sehr hilfsreich bei auftretenden Wadenkrämpfen, die ab dem 40. Lebensjahr häufiger auftreten können.

Moringa - Im Alter

Moringa ist ein Kraftpaket, vollgepackt mit Vitaminen u. Mineralstoffen.

Immer mehr ältere Menschen verstehen es, auch im hohen Alter noch fit u. vital zu bleiben. Ein zunehmendes Bewusstsein, dass man auch im Alter noch gesund bleiben kann, hat die Menschen mobil gemacht u. sie wissen inzwischen, dass sie für ihre Gesundheit etwas tun müssen. Osteoporose, Immunschwäche, ein Nach-lassen der Sehkraft u. der Konzentration können durch eine gute Diät vorgebeugt werden. Alle Vitamine, Mineralstoffe, Proteine u. Aminosäuren, die man gerade im hohen Alter braucht, sind in Moringa enthalten u. helfen mit, dass der Mensch sich auch in diesem Lebensabschnitt noch fit und vital fühlen kann. Wichtig sind die Vitamine A, B, C u. E, die Mineralstoffe Calcium, Eisen u. Kalium, die Aminosäuren u. Spurenelemente. Damit die Gehirnzellen auch im fortgeschrittenen Alter noch ständig aktiviert werden, ist ein guter Sauerstofftransport sehr wichtig.

Eine mit Moringa angereichte Nahrung ist ein „Muss“ für all diejenigen, die auch im Alter noch ihr Leben genießen wollen.

Antibakterielle Wirkung des Samens des Moringabaumes

Am 1.6.2008 wurde in der Fernsehsendung "Die große Show der Naturwunder" ein Versuch zur Reinigung von Brackwasser gezeigt. Um einen Liter Brackwasser bakterienfrei zu machen, wird nur ein Zehntelgramm des Moringabaumsamens benötigt. Das Brackwasser, in das eine minimale Menge des Moringabaumsamens eingebracht wurde, zeigte nach 40 Minuten eine deutliche Aufhellung. In den Moringasamen sind Stoffe enthalten, die sich mit den Schwebeteilchen im Wasser binden (koagulieren), wodurch die Schwebeteilchen schwerer werden u. zu Boden sinken. Weil Bakterien, Viren u. Schimmel sich an den Schwebeteilchen binden, werden auch diese durch dieses Prozess abgetötet, wodurch aus verschmutztem Wasser Trinkwasser entsteht. In vielen Ballungsgebieten Afrikas reinigen Frauen in den Dörfern auf diese Weise mit Moringasamen Ihr Wasser.

                                                   erhältlich: 

 http://www.lichtoase.cc//moringa-pulver-500mg-p-3922.html?cPath=30_160

 

Weiterfürender Link: www.lichtoase.cc//moringa-pulver-500mg-p-3922.html?cPath=30_160

Verfasst am: 18.07.2014