Wissenswertes




Berichte

CURCUMA

  Curcuma

Nicht mit Curcuma-Pulver verwechseln. Der Extrakt ist 40 mal potenter. Der Extrakt enthält 96,52 % Wirkstoff (Curcuminoide), das Pulver nur 2-3% !

Der Preis für 200g Curcuma-Extrakt ist viel günstiger als die gleiche Menge in Kps. Für 200g Curcuma-Extrakt in Kps. zahlt man bis 300,00 - also 6 mal so viel.   

Analysedaten, erstellt durch HPLC (Hochleistungsflüssigkeitschromatographie), ein sehr genaues Analyseverfahren.

Curcuminide 96,52%

Curcumin 75,2 %

Empfehlung:

0,5 bis 1 TL aufs Essen streuen oder mit Öl anrühren. dazu immer etwas Pfeffer geben! Warum? Lesen Sie nachfolgend.

Curcuma-Extrakt ist Öl-löslich, aber nicht wasserlöslich.

Ganz wichtig:

Curcuma-Extrakt ist schlecht bioverfügbar. Das im Pfeffer vorhandene Piperin erhöht die Bioverfügbarkeit um das 10-20-fache! Piperin ist der Stoff, der Pfeffer die Schärfe verleiht. Es gibt Anbieter, die ihren Curcuma-Kapseln etwas Piperin zufügen. Ich halte Pfeffer für besser u. billiger, da dieser neben Piperin auch noch andere gesundheitlichen Vorteile hat. Pfeffer war früher ein Heilmittel, heute leider in Vergessenheit geraten.

Meine Empfehlung: Dem Essen neben etwas Öl oder Fett und Curcuma-Extrakt auch etwas schwarzen Pfeffer zufügen.

Beispiele:

1. Butterbrot, darauf Curcuma-Extrakt und Pfeffer streuen. Curcuma-Extrakt vermischt sich gut mit Butter zu einer Paste.

2. Kartoffeln darauf 1 Teelöffel Bio-Leinöl, 1 TL Curcuma-Extrakt und etwas Pfeffer geben.

Lassen Sie Ihre Phantasie freien Lauf: Wichtig ist, dass immer etwas Öl oder Fett und etwas Pfeffer zusammen mit dem Curcuma-Extrakt eingenommen wird.

Curcuma (curcuma longa) enthält als wirksamen Bestandteil Curkumin und ist einer der bedeutendsten Heilpflanzen. Curcuma wird erfolgreich eingesetzt bei den verschiedensten Erkrankungen - unglaublich wie groß das Wirkungsspektrum ist. Unser Curcuma-Extrakt gehört als Vorbeugung zu jedem Essen dazu, ein halber oder ein ganzer Teelöffel voll

Viele Studien deuten darauf hin, dass Curcuma entzündungshemmend wirkt.

So wurde bewiesen, dass Curcuma die Aktivierung von NF-kappaB verhindern kann. NF-kappaB ist ein Proteinkomplex, der Entzündungen u. Krebs fördern kann. (Stark hemmend auf NF-kappaB sind Tocotrienole, wie sie in unserem Vitamin-E-Komplex-8-fach vorkommen. Auch Vitamin K, das in grünen Blättern, Kohl, Hafergraspulver u.a. reichlich vorkommt, hemmt NF-kappaB. Vitamin K schützt außerdem vor Osteoporose, Herzinfarkt, beugt Leberkrebs vor, bekämpft Leukämie u.a.)

Ich trinke täglich 2-3 Gläser grünen Smoothie (Wildkräuter, Hafergraspulver u. sonstiges grünes Blattgemüse) zur Versorgung mit Vitamin K u. esse zur Mahlzeit

1 TL Curcuma-Extrakt mit etwas Leinöl und Pfeffer! . Curcuma-Extrakt ist 30 mal wirksamer als Curcuma-Pulver.  

Erhältlich 

unter: http://www.lichtoase.cc//curcuma-extrakt-200g-p-4391.html?cPath=189_160

 


« Wissenswertes

Newsletter |  AGB |  Impressum |  Kontakt | copyright by web4doc.com, 2017